Neujahrsgruss und Ankündigungen fürs 2017

  Und hier ein Überblick der Termine von Januar – Juli 2017 (Änderungen vorbehalten). Die aktuellsten Termine findest du übrigens immer auf unserer Website unter ‚News‘. SisterInitiation Workshop Sonntag, 15. Januar 2017 von 10.00 bis 18.00 Uhr Tempel jeweils am Freitag von 19:00 bis 21:00 (Meditation ab 18:45) 6. Januar 2017 27. Januar 2017 (im Februar sind wir in Indien) 10. März 2017 24. März 2017 7. April 2017 21. April 2017 12. Mai 2017 9. Juni 2017 23. Juni 2017 7. Juli 2017   Tempel Intensive (geschlossene Gruppe) jeweils am Samstag von 15:00 bis 18:00 Uhr 4. Februar 2017  Green Tara – Weibliche Spiritualität und der Pfad der Yogini. 11. März 2017 Saraswati – Devi Chanting, die heiligen Mantra. 8. April 2017  Radha – Pfad der Liebe. 13. Mai 2017 Durga – Wahrhaftigkeit und Leidenschaft.   17. Juni 2017  Sri Lakshmi – Schönheit, Fülle und Wohlstand. Wir freuen uns schon mit dir auch in diesem Jahr im Kreis zu sitzen und heilige Lieder zu singen . . . Happy happy happy . . . New Year Alles Liebe Dragana & SimoneRita...

mehr

Ein tiefer Atemzug

Schon wieder suche ich krampfhaft nach einem Ausweg, nach Lösungen, nach Inspirationen und verzettle mich in hoffnungsvoller Erwartung, dass sich in mir etwas regt, anspringt, aufblüht. Mein Atem ist kurz und flach. Die Stimmen im Kopf haben sich so sehr verselbstständigt, dass sie mir Angst machen. Ich übe ich mich darin, meine Gedanken einfach nur zu beobachten, sie zu zähmen. Dann endlich ist es still. Ich nehme einen tiefen Atemzug und gebe mich der Totalität des Seins hin. Präsent zu bleiben in diesem Moment mit allem was gerade da ist – ohne eine Geschichte aus der Vergangenheit oder Projektionen in die Zukunft. So einfach und so kraftvoll! ~...

mehr

Die ‚Bombe‘ landet

Es war ein sms, das die „Bombe“ in mir landen und detonieren liess. Ein Moment, in dem tiefe Heilung geschah. Durch die Worte einer Schwester, die damit eine Verbindung schuf, die so tiefgreifend war, dass sie mein ganzes Wesen erfasste und eine Brücke baute zwischen allem was war, was ist und sein wird. Ich nahm das Geschenk an, liess es tief in meine Zellen eindringen. Mein Herz war berührt, tief und umfassend, so als wäre es aufgebrochen, fühlte sich gross an, weich und weh zugleich. Es war ein Platz im Kreis von Schwestern, den sie mir anbot. Den ich angenommen habe und und einnehme. Mit allem was ich bin. Der Schwesternkreis ist nichts, was ich mir bewusst ausgesucht habe. Im Gegenteil. Zu kompliziert, zuviel Konkurrenz unter Frauen. Mein Ja dazu kam aus einem Impuls heraus. Ich habe ihn nicht bereut – der Kreis hat mich getragen in einer herausfordernden Zeit meines Lebens, hat mich immer wieder an meine Essenz erinnert, hat mir erlaubt, mich mit meinem unglücklichen Gesicht zu zeigen. Ich musste mich nicht bemühen, um dazuzugehören. Das bewusste Praktizieren weiblich verkörperter Spiritualität unter Schwestern arbeitet sich immer mehr in meinen Körper und mein Sein, und wirkt sich längst auf das Leben ausserhalb des Kreises aus. Die Art und Weise, wie wir uns in Wahrhaftigkeit begegnen, einander Raum geben, einander in unserer Einzigartigkeit feiern, führt unweigerlich dazu, dass jede Frau „da draussen“ zur Schwester wird. Und so sei es. ~ Dragana...

mehr

Immer wieder ruft mich der Kreis der Yoginis

Meinem inneren Impuls folgend hatte ich vor mehr als 8 Jahren damit begonnen Frauenkreise einzuberufen. Zuerst bei mir Zuhause, was als alleinerziehende Mutter von damals zwei kleinen Kindern unumgänglich war. Später habe ich nach Räumlichkeiten ausserhalb gesucht und zusammen mit Dragana Matic wurde SisterBliss geboren. Nun komme ich gerade zurück aus 3 Wochen Indien (Yogini Initiation Retreat mit Awakening Women) und anschliessend noch eine Woche in Wien im Kreise der Yoginis und immer wieder sitze ich da in grosser Demut vor dem was passiert, wenn Frauen in ihre Kraft kommen und sich in Wahrhaftigkeit begegnen – ja dann, wenn sie bereit sind alles zu leben was ist. Immer noch bin ich aufgeregt und erfahre jedes Zusammenkommen in diesem heiligen Raum als äusserst wichtig und heilsam. Wir sind alle zusammen auf dieser Reise durch die Unendlichkeit und ich bin zutiefst berührt von der Kraft und der Magie, von dem was dieser Kreis alles kann. Nicht nur für dich und mich. Für alle, die vor uns da waren und für alle die jemals in unserem Kreis sitzen werden. Für alle Frauen, die nicht die Möglichkeit haben zusammenzukommen, für unser Töchter und Töchter’s Töchter – für den globalen, zeitlosen Kreis der Yoginis. Mir fällt es schwer dies in Worte zu fassen, so aussergewöhnlich intim und gleichzeitig die natürlichste Sache der Welt. So, als ob wir nie aufgehört haben zu vertrauen, los zu lassen, uns hinzugeben. Sich einfach fallen lassen, stets diese Offenheit bewahrend, zu empfangen und aus den undenklichen Möglichkeiten des Seins zu schöpfen. Diese Bewegung von innen nach aussen und aussen nach innen, wenn Grenzen verschmelzen und wir eins werden mit allem Sein. Es ist immer wieder neu und schon immer da gewesen. Ja genau, so stelle ich mir Evolution vor. Was für eine Reise und immer will ich noch mehr . . . . und immer wieder ruft mich der Kreis der Yoginis* Unendliche Dankbarkeit aus der Tiefe meines Herzens. Möge unser Wirken allen Wesen ausnahmslos dienen....

mehr

The Global Sisterhood Manifesto

  Das weltweite Manifest unserer Schwesternschaft bildet die Grundlage und Richtlinie für den globalen Schwesternkreis (Awakeninig Women Institutes).        

mehr

Gayatri Mantra

Menschen aus der ganzen Welt singen dieses tief bewegende Gebet genau jetzt, alle zur gleichen Zeit. Egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit Du singen magst, es wird immer andere geben, die dieses Mantra ebenfalls singen. Gayatri ist ein uraltes Stundengebet, das den Planeten umkreist. Das Gayatri Mantra ist einer der Grundtöne der Transformation des Bewusstseins und ist eine mit der Lebenskraft der Natur identische Vibration. Das Mantra wird in seiner Originalsprache Sanskrit gesungen. Es ist eins der ältesten Gebete der Menschheit; seine Stimmung  ist ebenso vorzeitlich wie leicht. Dieses Gebet richtet sich an die höchste Weisheit, die Leuchtkraft des Kosmos, um eine Verwirklichung unserer wahren Natur ans Licht zu bringen. ~ Shantimayi   Om Bhur Bhuvah Svaha Tat Savitur Varenyam Bhargo Devasya Dhimahi Dhiyo Yo Nah Prachodayat   Sing mit uns ein Gayatri Mantra für die Welt.  ...

mehr

Neujahrsgruss und Ankündigungen fürs 2016

  Und hier ein Überblick der Termine von Januar – Juli 2016 (Änderungen vorbehalten). Die aktuellsten Termine findest du übrigens immer auf unserer Website unter ‚News‘. SisterInitiation Workshop Sonntag 10. Januar 2016 von 10:00 bis 18:00 Uhr Tempel jeweils am Freitag von 19:00 bis 21:00 (Meditation ab 18:45) 15. Januar 2016 29. Januar 2016 (im Februar sind wir in Indien) 4. März 2016 18. März 2016 1. April 2016 15. April 2016 6. Mai 2016 20. Mai 2016 3. Juni 2016 17. Juni 2016 1. Juli 2016 Tempel Intensive (geschlossene Gruppe) jeweils am Samstag von 15:00 bis 17:00 Uhr 23. Januar 2016 5. März 2016 16. April 2016 28. Mai 2016 25. Juni 2016 Wir freuen uns schon mit dir auch in diesem Jahr im Kreis zu sitzen und heilige Lieder zu singen . . . Happy happy happy . . . New Year Alles Liebe Dragana & SimoneRita...

mehr

21 Tage voller Dankbarkeit – Challenge

27. November bis 17. Dezember 2015 Dankbarkeit ist der Schlüssel zu den Schätzen des Universums. Immer dann, wenn du dich von ganzem Herzen für etwas bedankst, wird dir noch mehr Gutes zu teil. Dankbarkeit öffnet dich für die Liebe und den Reichtum in deinem Leben. Deshalb laden wir dich ein, 21 Tage lang gemeinsam Danke zu sagen. Während 21 Tagen praktizieren wir gemeinsam Dankbarkeit. Wir nehmen uns jeden Tag (z.B. am Abend) etwas Zeit, öffnen unser Herz und bedanken uns für drei Begebenheiten, Situationen, Personen etc. Du schreibst also jeden Tag drei Dinge auf, für die du dankbar bist. Was du mitteilst, ist ganz dir überlassen. Es können dies scheinbar ganz einfache Dinge sein wie der gut gelungene Kuchen oder die funktionierende Elektrizität; das Wertschätzen von Menschen in deinem Leben, oder auch kostbare Situationen des Tages. Sieh dir die Welt durch die Augen eines Kindes an. Vieles in unserem Leben nehmen wir als selbstverständlich hin, nicht zuletzt die Menschen, die uns am Nächsten stehen. Jeden Tag teilst du mit uns auf unserer Facebook Gruppe SisterBliss deine Dankbarkeit. Die Gruppe ist geschlossen, das heisst deine Mitteilungen werden nur von Gruppenmitgliedern gelesen. Indem wir unsere Geschichten teilen, inspirieren wir uns gegenseitig. Gemeinsam öffnen wir unser Herz und unsere Augen und geben uns ganz hin, in eine intime Beziehung zu jedem Moment und jeder Erfahrung inmitten dieses oft herausfordernden Lebens im Körper einer Frau. Du bist herzlich eingeladen, diese Einladung anderen Frauen weiterzugeben. Möge die Kraft der Dankbarkeit fliessen, für uns und für die Welt, und möge sie ein Medium wie das Internet mit Positivem durchfluten. Schlechte Nachrichten lesen wir schon genug. Die Dankbarkeits-Challenge beginnt am 27. November bis 17. Dezember 2015. Falls du noch nicht Teil der geschlossenen Facebook-Gruppe ‚SisterBliss‘ bist, kannst du dich über den folgenden Link anmelden. Wenn du magst, teile uns mit, warum du teilnehmen möchtest (das ist über denselben Link möglich). Nachdem du dich bei uns registriert hast, erhältst du eine Einladung in unsere geschlossene Facebook-Gruppe „SisterBliss“.  Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung 21 Tage Dankbarkeit Möge unser Wirken allen Wesen ausnahmslos dienen. In grosser Dankbarkeit und auf bald – wir freuen uns! SimoneRita & Dragana...

mehr

Oxytocin – das Göttinnen-Hormon

„Bis anhin hatte die Wissenschaft angenommen, dass wenn Menschen Stress erfahren, eine chemische Kettenreaktion im Gehirn ausgelöst wird und man entweder stehen bleibt und kämpft oder so schnell wie möglich die Flucht ergreift (Fight or Flight)“, erklärt Dr. Laura Cousino Klein, eine der Autorinnen der Landmark UCLA Studie. Aus der Studie geht hervor, dass Frauen ein weitaus umfangreicheres Verhaltensrepertoire bei Stress aufweisen als nur ‚Kampf oder Flucht’ und dass Frauen unter Stress die Freundschaft zu anderen Frauen suchen. Diese Erkenntnis hat 50 Jahre ‚Stress-Forschung’ (die hauptsächlich an Männern durchgeführt wurde) widerlegt. Nur durch einen Zufall entdeckte Dr. Shelley Taylor und Dr. Laura Klein, dass Frauen und Männer unterschiedlich mit Stress umgehen. „Sobald das Hormon Oxytocin als Reaktion auf Stress im Körper einer Frau freigegeben wird, unterdrückt dies ‚Kampf oder Flucht’ und ermutigt sie stattdessen, sich um die Kinder zu kümmern oder sich mit anderen Frauen zu sozialisieren. Dies wiederum führt dazu, dass noch mehr Oxytocin frei gesetzt wird, was äusserst beruhigend wirkt. Dieser beruhigende Effekt wird bei Männern nicht beobachtet, da Testosteron, was von Männern in grossen Mengen unter Stress produziert wird, das Oxytocin im Körper reduziert – während Östrogen das ganze begünstigt“, erklärt Dr. Klein weiter. Diese Entdeckung hat massgeblich zur Gesundheit von Frauen beigetragen. Wenn Frauen also gestresst sind, dann wollen sie nicht wegrennen oder kämpfen, viel mehr suchen sie den Kontakt zu anderen Frauen oder beschützen ihre Kinder, Familie etc.. Oxytocin ist ein typisches Frauenhormon und wird oft auch als das „Göttinen-Hormon“ bezeichnet. Es senkt Angst- und Stresssymptome und macht uns emotional kompetenter. Zusammen mit anderen Hormonen dient es unserem Körper und − macht uns grosszügiger und mitfühlender − lässt uns zuversichtlicher in die Zukunft blicken − führt zu mehr Selbstvertrauen und Optimismus − senkt zu hohen Blutdruck − lindert Schmerzen, z.B. Kopfschmerzen, Krämpfe − baut Berührungsängste ab − schützt den Körper vor Entzündungen − entspannt die Muskulatur Es gibt zum Glück viele Möglichkeiten diese „Göttinen-Hormone“ zu aktivieren, wie z.B. eine liebevolle Umarmung, mit deinem Haustier spielen, ein leckeres Essen kochen für jemanden den du liebst, ein Spaziergang in der Natur und sogar wenn du dir selbst eine „Göttinnen-Dusche“ gönnst, wird das Oxytocin in deinem Körper wohltuende, heilsame Befindlichkeiten auslösen. Eine weitere Gelegenheit möglichst viel „Göttinnen-Hormone“ in deinem Körper zu aktivieren ist ein Besuch in einer der zahlreichen Frauentempelgruppen weltweit, wie z.B. SisterTempel in Zürich. Komm, setz dich zu uns in den heiligen Kreis der Frauen – um dich zu erinnern an das, was schon immer da war. Fühle deinen Körper, entspanne deinen Kiefer, deine Schultern und öffne deinen Beckenraum. Alles wird weich und warm. Willkommen Zuhause in deinem Körper. SimoneRita Artikel UCLA-Studie ~ Eine Alternative zu „Kampf oder Flucht“: drücke hier Weltweites Verzeichnis der Frauentempelgruppen, Awakening Women Institute: drücke...

mehr

Blessed by Sophia’s Wisdom

Sophia bedeutet, sich frei und empfänglich zu machen für die unendlichen Erfahrungen, die dir das Leben jederzeit offenbart und gleichzeitig tief und fest in jedem Moment verwurzelt in deinem Körper zu sein. Gerade so, als ob du die Wunder der Welt zum ersten Mal siehst, voller Staunen – und dann sinke tief in deinen Schoss, folge deinem Atem und werde ganz leise, verweile in der Stille der Unendlichkeit deines Seins. Sophia war schon immer in dir – habe vertrauen und glaube an dich. Erwecke sie zum Leben. Damit meine ich keine wohlklingende Lehre oder angesagte Lebensphilosophie, viel mehr ist Sophia eine Art zu Leben, eine Entscheidung wie du dem Leben begegnest, als eine Yogini! Du findest Sophia nicht in einem bestimmten Ort oder in einen bestimmten Zustand. Sophia ist überall. Dies ist ihre essentielle Qualität. Sophia führt uns tief ins Innerste vom Innersten. Sophia ist innig, sehr leise und manchmal einfach zu überhören. Du muss achtsam und sehr behutsam mit ihr sein, um sie zu erkennen – zu verstehen. Sophia ist die Fähigkeit Weisheit zu empfangen und die Dinge so zu sehen, wie sie wirklich sind; die Nebel der Ignoranz zu lüften. Als Yogini ehrst und anerkennst du deine Sophia. Sei loyal zu dir selbst und warte nicht auf den Tag, an dem du ‚angekommen’ bist oder Anerkennung von deinen Eltern, Partner, Familie, Freunde etc. bekommst – eine Yogini ehrt und erkennt in jedem Moment, alles was sie ist – mit jedem Atemzug. Dieses Gewahrsein ist die Essenz deiner Spiritualität. Feire deine einzigartige Schönheit und deine Gaben. Nicht nur für dich – für alle, für die Welt! Danke, dass es dich gibt....

mehr